Info

NEU: Katzenspielzeug in liebevoller Handarbeit zugunsten des Katzenherzen e.V.:
Der Gewinn wird für die Katzenherzen-Notfellchen eingesetzt.

Katzenherzen auf ebay-Charity:
Der Gewinn wird zu 100 % für die Katzenherzen-Notfellchen eingesetzt.

Katzenherzen goes
Facebook

Katzenherzen goes

Instagram

Spendenkonto:
Katzenherzen e.V.
KTO 82134200
(DE92510800600082134200)
BLZ 51080060
(DRESDEFF510)
ComBa Wiesbaden

Paypal-Spende

Spendenportal

zooplus.de
Bei jeder Bestellung über den obigen Link erhalten wir 4% des Nettoverkaufserlöses

Katzenhilfe Katzenherzen e.V.
Bei jeder Bestellung über den obigen Link erhalten wir bis zu 10% des Nettoverkaufserlöses

Durch einen Online-Einkauf über boost können Sie unsere Arbeit unterstützen - ohne selber einen Cent mehr zu zahlen!

Wir sind Mitglied im Landestierschutzverband Hessen e.V.

News

09.01.2017
Kategorie: Notfall

 

Dringend:

Wer gibt uns ein Zuhause? ...

11.11.2015
Kategorie: Aktion
m Wohle der Katze ist seit Jahren gereift und nun kurz vor der Vollendung. Täglich verschwinden unzählige Katzen. Glücklicherweise werden die meisten wieder aufgefunden, andere bleiben jedoch für immer verschwunden, ohne zu wissen, was mit Ihnen geschehen ist. Ich als Inhaber der Katzenpraxis und mein gesamtes Team haben täglich mit besorgten Anrufern zu tun, die nach Ihren vermissten Katzen fragen. Wir können nicht verhindern, dass Katzen mit Freigang sich den täglichen Gefahren stellen. Vielleicht aber können wir erreichen, dass verletzte, eingesperrte oder in Not geratene Katzen schneller Hilfe bekommen, als bisher möglich. Aus diesem Grunde haben wir ein sateliten-gestütztes (GPS) System für die Katze entwickelt, welches leicht zu tragen und unkompliziert in der Anwendung und Handhabung ist.
09.10.2015
Kategorie: Aktuell
Der Winter steht auch in Spanien vor der Tür und unschuldige Kätzchen in herzzerreisendem Zustand irren auf der Strasse umher und ringen ums Überleben - auch hier möchten wir wieder nach besten Kräften helfen - und brauchen dazu bitte, bitte wieder Ihre Unterstützung: Spenden via betterplace.org
15.01.2015
Kategorie: Tipp

Sie suchen nach einem Geschenk für einen (tier-)lieben Menschen? Verschenken Sie doch einfach eine Tier-Patenschaft!

Aktuell

Notfellchen - kein Dach über dem Kopf

Wer gibt uns ein Zuhause? ... und sei es nur erst einmal auf Zeit?
 
Schneeflocke COPITO in München (PS)

Wir möchten Euch nun einfach in loser Reihenfolge unsere besonders dringenden Notfellchen vorstellen, die auf der Suche nach einem Zuhause oder einer Pflegestelle sind:

 

Hallo, ich bin Copito, 8 Jahre jung und wohne derzeit in München.

Meine Dosine hatte einen schweren Unfall und kann sich nicht mehr richtig um mich kümmern. Das tut mir leid und ich vermisse das tägliche Spielen und kuscheln.

Daher wäre es gut, wenn ich ein neues Zuhause finden würde. Ich bin gesund, kann hören, kuschel gerne und in meinem neuen Zuhause würde ich mich über einen katzensicheren Balkon oder gesicherten Freigang freuen.

Meine ganzen Katzensachen bringe ich natürlich mit.

Copito ist gechipt, kastriert, geimpft, entwurmt und besitzt einen eigenen Pass. Er wird gegen eine Schutzgebühr von 140 Euro und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. vermittelt.

 

MIKI und MAUBU werden obdachlos


Diese beiden wunderbaren Kater sind derzeit mehr als vom Pech verfolgt. Ihr Herrchen, der ihnen viele Jahre ein liebevolles Zuhause gegeben hat, ist vor kurzem verstorben.
Dessen Sohn nahm die beiden Jungs bei sich auf, doch bereits nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass dessen Frau und Kind hochallergisch auf die Kater reagieren. Jetzt sitzen die Jungs in einem kleinen Zimmer weggesperrt und verstehen die Welt nicht mehr.
Sie werden gefüttert und versorgt, doch die so geliebten Streicheleinheiten gibt es nicht. Auch schwebt ständig das Damoklesschwert der Obdachlosigkeit über ihnen, denn selbst die geschlossene Tür verhindert nicht, dass Frau und Kind mit Beschwerden zu kämpfen haben.
Wir suchen nun mehr als dringend für diese beiden Kater ein Zuhause oder eine Pflegestelle in Deutschland. Miki und Maubu sind zutraulich und verschmust, liebenswert und pflegeleicht. Beide haben nie etwas Schlechtes im Leben erfahren und wurden gut versorgt von klein auf.
Miki und Maubu kennen nur Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon und finden das ganz fein.
Red-Tabby-Point Miki ist im Mai 2010 geboren, der schwarz weiße Maubu im Mai 2012. Beide leben seit 5 Jahren zusammen und sind ein Dreamteam, das gerne zusammen bleiben möchte.
Beide befinden sich aktuell noch in Spanien, sind kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 250 EUR für beide zusammen an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

 

fürsorgliche RENESME / Plankstadt


Renesme hatte vor einiger Zeit liebevolle Katzeneltern in Deutschland gefunden, doch Renesme hat das große Pech, dass sie ihr Zuhause leider wieder verliert.
Wir hoffen nun sehr, dass sie beim zweiten Anlauf Glück hat und dort bleiben kann bis sie einmal alt, grau und eine weise alte Katzendame geworden ist.
Wenn sie sich einmal eingewöhnt hat ist sie eine aufgeschlossene Katzendame, die es liebt ihre Filzbällchen durch die Wohnung zu schussern, gerne auch mal den Nachbarn einen Besuch abstattet und dort nach dem Rechten guckt. Kinder findet sie ganz klasse und wenn sie Kinderlachen hört schlendert sie schon mal vorbei und schaut was geboten ist.
Wir können uns Renesme in einer Familie gut vorstellen in der immer was geboten ist. Allerdings sollten die Kinder schon im Teenageralter sein, denn wenn es ihr zu bunt wird oder sie am Bauch gekrault wird zeigt sie schon auch einmal, dass ihr dies nicht passt.
Andere Katzen braucht Renesme in ihrem Zuhause nicht, gerne ist sie Einzelprinzessin. Dies, ihre Menschen und Freigang ist alles was sie braucht um glücklich zu sein.
Renesme bringt in ihr neues Zuhause eine Grundausstattung in Form von Katzentoilette und gewohntem Futter mit.
Renesme ist 2012 geboren, kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft , gechipt und hat einen EU-Pass. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 100 EUR an. Vertraglich geregelt wird die Adoption von Renesme über einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

 

Antonia braucht Spezialfutter und Ruhe im neuen Heim

und Film1 von Antonia

und Film2 von Antonia

Diese liebe, anhängliche Katze wurde geradezu in letzter Minute gerettet, denn sie war völlig abgemagert wegen Futtermangel und Durchfall. Nachdem dieser trotz Schonkost nicht besser wurde, hat man den Kot nocheinmal genauer untersucht und es stellte sich leider heraus, dass das Mädel mit dem Coronavirus befallen ist. Der Durchfall wird besser, doch ganz verschwinden wird er unter den Bedingungen unter denen Antonia im Tierheim leben muss vermutlich nicht.
Antonia braucht deshalb eine liebevolle Pflegestelle in der sie zur Ruhe kommen kann und mit vernünftigem Futter und Medikamenten endgültig gar gesund gepflegt.
Eine Pflegestelle oder besser noch Endstelle in der sie Einzelprinzessin sein darf und später vielleicht sogar einmal die Gärten der Nachbarschaft durchstreifen.
Antonia ist etwa 2010 geboren, befindet sich aktuell noch in Spanien ist kastriert, FIV /FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft , gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis.

 

 Tubo-Schmuser Merlin – Zuhause gesucht!

und Film1 von Merlin

und Film2 von Merlin

Merlin hätte gerne Menschen die nur für ihn da sind! Denen er am Abend vor dem Fernseher Gesellschaft leisten darf, die für ihn die Federangel schwingen, die ihm all die Zuwendung geben, die er so sehr vermisst.
Gerne darf der Bub auch in Freigang, sollte die Umgebung dafür geeignet sein.
Was zukünftige Dosenöffner zudem wissen sollten: Merlin hatte leider in der Vergangenheit Kontakt zu Calici – einem Virus aus dem Katzenschnupfenkomplex. Merlin trägt den Virus in sich und dieser kann durch Stress oder ein belastetes Immunsystem bedingt die Oberhand gewinnen, was sich z.B. durch schmerzhafte Bläschen im Maul bemerkbar machen kann (aber nicht zwingend muss). Andere Katzen braucht Merlin im Übrigen nicht zwingend um glücklich zu sein. Er wäre auch als Einzelprinz in seinem neuen Zuhause zufrieden.

 
Bei Interesse - oder bei Fragen ...
wenden Sie sich gerne an unsere Susanne Dippold mit der Mailadresse susanne.dippold@katzenherzen.de

Nächste Seite: Unser Verein