KATZEN NOTFÄLLE

 

 

Neben all den Schnurrern, die ein Zuhause auf jeden Fall verdient haben, gibt es natürlich einige, bei denen es besonders dringend ist oder die besondere Ansprüche ans neue Heim stellen. Sei es, weil die Katze behindert ist, krank ist oder Fiv/Felv positiv ist, unbedingt Freigang braucht, andere Katzen nicht mag oder oder oder…manchmal wird eine Katze auch nur dadurch zum Notfall, dass sie besonders kurzfristig ein Zuhause braucht und wir ihr schnell helfen müssen. Diesen Tieren ein Heim zu geben hat an den Halter einfach nur ein paar andere Ansprüche, aber das Leben mit ihnen kann genauso toll und bereichernd sein, wie mit allen anderen Schnurrern auch. Schauen Sie einfach mal rein, vielleicht ist ihr Herzblatt ja genau hier verborgen ? Alle haben eine Chance verdient und für jeden ist die passende Katze dabei. Wir beraten Sie gern und ausführlich, denn auch Tiere mit besonderen Ansprüchen sind tolle Mitbewohner, man muss vielleicht nur ein paar Dinge beachten. Nur Mut, fragen Sie uns einfach, es lohnt sich !

 

Mango – super lieber Kater

 

 

News : Mango sucht nun von seiner Pflegestelle aus in 35641 Schöffengrund ein liebes Zuhause

Er ist einer unserer aktuell dringenden Notfälle: Mango, dieser unglaublich liebenswerte rot-weiße Katermann.

Unsere Helfer in Spanien haben ihn an einer Futterstelle inmitten einer Katzengruppe aufgegriffen. Da er so sehr zutraulich war, wollten sie den Bub nicht auf der Straße lassen und haben ihn bei sich aufgenommen.
Beim obligatorischen Gesundheitscheck stellte sich leider heraus, dass Mango Katzenaids positiv ist…. Mango kann damit alt werden, doch sollte er zu seinem eigenen Schutz nicht mehr in Freigang gehen, ein gesicherter Balkon wäre aber ein Traum. Auch sollte ein Katzenfreund im neuen Zuhause ebenso Katzenaids positiv sein. Wir können uns auch vorstellen, dass ihm ein Hund als Freund taugen würde, die Pflegemama hat Hunde und auch wenn er nicht mit diesen zusammenlebt, reagiert er auf deren Geräusche sehr gelassen.

Mango ist ein unglaublich liebenswerter und aufgeschlossener Kater, er liebt es gestreichelt zu werden, schnurrt wie ein Weltmeister und es geht einem das Herz auf, wenn er seine Zuneigung offen zeigt.

Er wird in Spanien liebevoll umsorgt, doch lässt man ihn natürlich nicht mit den negativ getesteten Katzen mitlaufen. So muss Mango den Großteil des Tages im Badezimmer verbringen. Nur ab und an darf er sich alleine die Pfoten auf deren gesicherter Terrasse vertreten…..

Das ist kein Leben für so einen menschenbezogenen, liebenswerten Katerbub!!!

Er tut uns hier in Deutschland und auch den Mädels in Spanien unendlich leid und wir hoffen, dass wir ganz schnell ein liebevolles Zuhause für ihn finden!

Mango ist im Januar 2015 geboren, befindet sich noch in Spanien, ist bei Einreise kastriert, positiv auf Katzenaids und negativ auf Leukose getestet, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, – seuche und Leukose. Er ist gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 140 € für die bisherige medizinische Versorgung und einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Möchten Sie unserem lieben, armen Knopf ein fürsorgliches Zuhause geben für immer? Dann melden Sie sich schnell bei susanne.dippold@katzenherzen.de

 

 

Steckbrief:

Geboren im Januar 2015
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: EKH
getestet auf: FIV positiv /FELV negativ
geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, – seuche und Leukose
Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, ein Traum wäre ebenfalls FIV positive Katzengesellschaft
Eigenschaften: menschenbezogen, lieb
Aufenthaltsort: Deutschland / Hessen
Ansprechpartner: susanne.dippold@katzenherzen.de

Eigenschaften:    Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen

Kontakt:     Telefon: 0172/8250505
Homepage: https://www.katzenherzen.de

 

 

 

ROSITA  – wartete auf ein Wunder

 

 

Manchmal lässt uns in Verzweiflung erstarren, wenn wir von einzelnen Katzenschicksalen berichtet bekommen:

Rosita ist eines dieser Notfelle. Die liebe und menschenbezogene Siamdame wurde im August 2019 in Spanien von einem Auto erfasst und mit gebrochener Hüfte am Straßenrand liegen gelassen.

Ein Glück sah ein Passant nicht weg und meldete dies unseren Alondras! Diese starteten einen Hilferuf auf Facebook in der Hoffnung einen Pflegeplatz für das verletzte Mädel zu finden. Nach Tagen des Hoffens und Bangens endlich die erlösende Nachricht – eine nette Dame machte in ihrem Gartenschuppen Platz für das verletzte Mädel, nicht die Variante, die wir gewählt hätten, doch in der Not, was tun?

So konnte Rosita sich von ihren Verletzungen erholen, sie springt und spielt und ist eine bezaubernde Katzendame – doch ein Wehrmutstropfen bleibt: Ihr Schwanz ist gelähmt und aufgrund der schweren Verletzung hat sie leider keine vollkommene Kontrolle mehr über ihre Bedürfnisse. Sie merkt zwar z.B. wenn sie aufs Klo muss und geht auch ganz brav, doch sie merkt nicht mehr wenn sie fertig ist. Auch verliert sie ab und Urin und Kot.

Die Pflegemama in Spanien versucht gerade sie an Windeln zu gewöhnen, doch mit so vielen Tieren und so viel Arbeit und ständig am Ende ihrer Kraft kann man sich vorstellen, wie mühsam das ist.

Wir suchen nun die Stecknadel im Heuhaufen:

Ein Zuhause für Rosita in dem man sich die Zeit und Geduld nimmt, sie daran zu gewöhnen, dass im Haus Windeln nix schlimmes sind. Ein Zuhause in dem vielleicht sogar ein katzensicherer Garten für sie da ist in dem sie Zeit verbringen kann.

Ein Zuhause in dem man sie vielleicht sogar nochmal in einer Klinik vorstellt um eine zweite Meinung einzuholen. Die Chancen, dass ihr nach so langer Zeit noch geholfen werden kann sind leider nicht sehr hoch, doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Mit Hunden und Menschen kann Rosita sehr gut, mit anderen Katzen im Grunde auch, doch braucht sie hier einige Zeit. Mit Katerchen Balu spielt sie in der Pflegestelle sehr gerne, doch ist sie vom Spielverhalten eher katzenmädeluntypisch grob.

Rosita ist im ist im März 2017 geboren, befindet sich noch in Spanien, ist kastriert, negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, – seuche und Leukose. Sie ist bei Einreise gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 100 € für die bisherige medizinische Versorgung und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Haben Sie ein Herz für Notfellchen Rosita? Dann melden Sie sich bei susanne.dippold@katzenherzen.de

Steckbrief:

Geboren März 2017
Geschlecht: weiblich, kastriert
Rasse: Siam-Mix
getestet auf: FIV/FELV negativ
geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, – seuche und Leukose
Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Garten
Eigenschaften: liebt Menschen, kann gut mit Hunden, mit anderen Katzen verträglich, aber manchmal etwas grob, leider aufgrund eines Unfalls teilweise inkontinent
Aufenthaltsort: Spanien
Ansprechpartner: susanne.dippold@katzenherzen.de

Eigenschaften:

Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen, an Hunde gewöhnt

GUCCI und STEWIE – 2 dicke Freunde

Die Katzenteenies Gucci und Stewie stammen beide aus der gleichen Katzenkolonie, sind vielleicht sogar Geschwister. Beide wurden im Alter von wenigen Wochen in erbarmungswürdigem Zustand aufgefunden und von ihrer Pflegemama gepäppelt.

Stewies Augen sieht man noch an, dass er von Katzenschnupfen geplagt war, doch ist er fröhlich und verspielt und freut sich seines Lebens.

Gucci ist seit einige Wochen endlich auf dem Weg eine wunderschöne Katzendame zu werden, lange sah sie zerzaust aus, das Fell stumpf, die Augen tränend. Ihre Pflegemama wandte sich schließlich ratlos an uns, meinte sie doch den Eindruck zu haben, Gucci würde nicht jedes Futter vertragen. Wir empfahlen ihr, einen Allergietest machen zu lassen. Dieser ergab letztendlich, dass Gucci eine Unverträglichkeit auf Rind und Milchprodukte hat.

Pflegemama Vicky achtet seitdem darauf, dass das Futter frei von diesen Bestandteilen ist und bereits wenige Wochen später sieht man Gucci an, dass das Fell besser wird, die Augen nicht mehr so tränen und sie das Zeug hat eine wunderschöne Katzendame zu werden.

Zukünftige Eltern müssen dies nur wissen und sich auch bei der Futterauswahl danach richten, wir beraten hierzu gerne. Auch ist natürlich Freigang keine Option für den Schatz. Sollte sie in der Nachbarschaft spazieren gehen und dort etwas zu Fressen bekommen, was sie nicht verträgt wäre alles umsonst gewesen.

Gucci und Stewie möchten gerne zusammenbleiben, ein vorhandener Balkon muss gesichert sein.

Gucci und Stewie sind im Juni 2018 geboren, befinden sich noch in Spanien, sind bei Einreise kastriert, negativ auf Katzenaids und Leukose getestet, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, – seuche und Leukose. Sie sind gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis und werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 320 € für die bisherige medizinische Versorgung und einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Möchten Sie diesem lieben Katzenpaar ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bei susanne.dippold@katzenherzen.de

Steckbrief:

Geboren im Juni 2018
Geschlecht: männlich und weiblich, kastriert
Rasse: EKH
getestet auf: FIV /FELV negativ
geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, – seuche und Leukose
Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Garten, möchten zusammenbleiben
Eigenschaften: Gucci ist am Anfang schüchtern, dann aber lieb und anhänglich, Stewie ist aufgeschlossener
Aufenthaltsort: Spanien
Ansprechpartner: susanne.dippold@katzenherzen.de

Eigenschaften:

Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen, an Hunde gewöhnt